StartseiteÜber unsUnser ProgrammTaekwondoSchnupperkursNewsMediaKursplanTeam 2014

Open Windmills

In kämpferischer Mission unterwegs in Rotterdam

Am vergangenen Wochenende nahm eine kleine Deleagation aus der Leistungsgruppe der Tiger Academy, bestehend aus den Athleten Laureen Wagner, Ingo Fachenbch, Daniel Acker, Hüseyin Asker, Frank Fachenbach, Harun Özedmir, Matthias Lang und den Betreuern Gökhan Denli und Daniela Nägle an den Windmills Open in Rotterdam teil.

Die Veranstaltung war mit mehr als 400 Teilnehmern aus Holland, England, Deutschland, Marokko, Belgien und dem Kosovo gut besucht und für jede Platzierung musste man sein können mehrmals unter Beweis stellen.

Während den spannenden Vorrundenkämpfen schafften alle Tiger den Einzug ins Finale um auf dem obersten Treppchen stehen zu dürfen.

Mit dem anschließenden Endergebnis von 4 x Gold & 2 x Silber waren wir sehr zufrieden, wobei man mit ein wenig mehr Glück auch 6 erste Plätze möglich gewesen wären.

Zu den Kämpfen:

Ingo Fachenbach ging in der männlichen Kadettenklasse bis 32 kg an den Start. Nach zwei erfolgreichen Siegen über Imad Amlal aus Holland und Ariz Naghibi aus England stand er im Finale Ben Messaoud aus Belgien gegenüber. In den ersten zwei Runden hatte Ingo noch die Nase vorn und musste sich aber in der letzten Sekunde mit 4:5 geschlagen geben. Somit belegt er einen tollen zweiten Platz!

Laureen Wagner ging in der weiblichen Kadettenklasse bis 40 kg an den Start. Gegen Rahma Al Ourtani aus Holland und Simone Abley aus England konnte Sie ohne größere Probleme das Finale erreichen. Hier stand dann mit Deveney Timmers aus Holland eine wesentlich größere Gegnerin ihr gegenüber.

Es dauerte etwas bis Sie zurecht gekommen ist, konnte aber ab der zweiten Runde den Kampf dominieren und gewinnt die Begegnung mit 4:12 Punkten. Ein toller erster Platz!

Daniel Acker ging in der männlichen Kadettenklasse bis 57 kg an den Start. Nach über 3 Jahren Kampfpause ging er in der Leistungsklasse 1 bei den fortgeschrittenen Rotgurtträgern auf die Matte. Hier konnte er die erste Begegnung im Golden Point für sich entscheiden und verliert im Finale knapp die Begegnung mit 13:12 Punkte ebenfalls im Golden Point. Ein toller zweiter Platz!

Unsere nächsten Starter waren Hüseyin Asker in der männlichen Herrenklasse bis 58 kg und Frank Fachenbach in der männlichen Veteranenklasse bis 80 kg.

Beide schafften den Sprung ins Finale und konnten einen tollen ersten Platz belegen. Hier besiegte unser Neuling Hüseyin Asker den starken Holländer Yassine Bourass und Frank Fachenbach Frans van der Zanden ebenfalls aus Holland.

Weiterhin belegte Harun Özedmir ebenfalls einen tollen ersten Platz. Matthias Lang mußte sich im Viertelfinale geschlagen geben und belegt somit keine Platzierung.


Die Ergebnisse:
1. Platz
Laureen Wagner
1. Platz Hüseyin Asker
1. Platz Harun Özedmir
1. Platz Frank Fachenbach
2. Platz Daniel Acker
2. Platz Ingo Fachenbach