StartseiteÜber unsUnser ProgrammTaekwondoSchnupperkursNewsMediaKursplanTeam 2014

Bericht Adidas Cup


Wie im Vorbericht erwähnt reiste unsere Mannschaft zum Int. Adidas Cup nach Erlangen.

Für Jana Schallmaier, Christian Ziegelmaier und Ingo Fachenbach war die Teilnahme bei diesem Event die erste Hürte, auf Ihrem werdegang die nächst größeren Aufgaben zu meistern.

Hier war es das Ziel der drei Erfahrungen auf höherem Wettkampfniveau zu sammeln und sich nun optimal vorbereiten zu können.

Leider haben alle drei den Sprung auf das Treppchen nicht geschafft, aber Sie konnten an Erfahrung gewinnen, was das oberste Gebot für ihre Teilnahme war.

Die jung Tiger Harun Özdemir und Hüseyin Asker konnten leider noch nicht Ihr kämpferisches potenzial ausschöpfen und mussten sich somit schon in der Vorrunde geschlagen geben. Jedoch konnten sie ebenfalls an Erfahrung gewinnen, was Ihnen für Ihren weiteren Weg zu gute kommt.

Die drei Tiger Kämpfer Laureen Wagner, Marec Wolf und Daniela Nägle schafften den Sprung ins Finale.

Während ihrem Finalkampf musste Laureen Wagner, die in der weiblichen Jugenklasse bis 37kg am Start war, nach einer 3 zu 0 Führung in der letzten Runde den Kampf leider mit 4 zu 3 an ihre Gegnerin aus Frankreich abgeben udn belegt Platz 2.

Gegen diese Gegnerin hatte Sie bei den Luxemburg Open im Februar gewinnen können, jedoch zeigte unsere junge Sportlerin eine gute Kampfverfassung mit der Sie in naher Zukunft ganz oben auf dem Treppchen stehen wird.

Daniela Nägle hatte es m Finalkampf mit ihrer derzeitigen Dauergegnerin Katharina Weis aus Schwabach zu tun. Genau gegen diese Athletin hatte sie bei der vergangenen Deutsche Meisterschaft im Finale noch gewonnen gehabt. Auch Daniela musste erfahren, dass jeder Kampf ein neuer Kampf ist und hat somit den Kampf 4 zu 2 an ihre Gegnerin ab gegeben und belegte Platz 2..

Der letzte im Finale aus unserer Mannschaft war Marec Wolf der im Finale gegen Daniel Müller aus Nürnberg antrat. Genau gegen diesen Kämpfer hatte Marec in der Vergangenheit immer verloren, jedoch konnte er diesmal die taktischen Anweisungen seines Trainers optimal umsetzen und konnte sich so den 1. Platz sichern.

Cheftrainer Gökhan Denli zieht als Resümee aus dieser Veranstaltung das seine Sportler auf einem guten Weg hinsichtlich der anstehenden Wettkampfsaison befinden.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.